Enstehung

Die Brüder Rudolf und Konrad Adler gründeten 1956 mit einem Kieswerk in Edling: die Fa. Gebr. Adler. 1969 erfolgte der Einstieg in die Transportbetonherstellung und 1983 nach dem Einstieg der 2. Generation von Peter und Rudolf Adler Jun. wurde die Transportbetonanlage durch einen zweiten großen Mischturm erweitert. Die Kies- und Transportbetonwerke bilden die geschäftliche Basis der Firma.

1995 ist Konrad Adler und 2008 Rudolf Adler sen. verstorben. Die ersten Großprojekte, welche übrigens nach wie vor keine Bauschäden aufweisen, waren die Brücken der Umgehung in Haag (B12) und die Brücke der B15 über die Attel in Richtung Rosenheim. Später kamen die Brücken der Umgehung Wasserburg am Inn sowie die Parkhäuser in Wasserburg und das Großprojekt der Fa. Fairchild (jetzt Wackergelände) das alleine mit 17.000m³ Beton ausgeschrieben war dazu.

1999 erfolgte nach einigen Erprobungsphasen der Einstieg in die Herstellung von Betonfertigteilen mit diArco-Gewölbesysteme. Diese neue Raumgestaltung ist bei Winzern im Weinkeller genauso wie auch im Wohnungsbau ein Blickfang. Auch Lieferungen ins Ausland sind keine Seltenheit mehr, wie Projekte in Norwegen, Dänemark, Ungarn und natürlich auch nach Österreich und die Schweiz beweisen.

© EGARA-CMS ist ein urheberrechtlich geschütztes Produkt der DREIWERKEN GmbH - Ihrer Werbeagentur für Online- und Print-Medien aus Kolbermoor (bei Rosenheim).